• Software für den Amateurfunk.

Funktionen

Installation mehrerer HAM OFFICE-Programme

Lizenzen

Die HAM Programme von ARCOMM sind auf ein Rufzeichen lizensiert. Es ist möglich, ein Programm auf mehreren Rechnern mit dem gleichen Registrierschlüssel und dem gleichen Aktivierungscode zu installieren.

Mehrere Programme oder mehrere Logbücher?

Will man HAM OFFICE für verschiedene Rufzeichen nutzen, kann man auf 3 unterschiedlichen Wegen vorgehen.

  • Entweder man installiert das Programm auf einem weiteren PC
  • .. oder man setzt ein weiteres HAM OFFICE auf den PC, auf dem es schon bisher lief
  • .. oder man legt in HAM OFFICE einfach nur ein neues Log für das andere Rufzeichen an.

Für ein weiteres Rufzeichen ein komplett neues Programm einzurichten, hat den Vorteil, dass es vollständig unabhängig ist. Man muß dann aber zwischen zwei Programmen hin- und herschalten und verschiedene Einstellungen erneut tätigen.

Nutzt man für verschiedene Rufzeichen ein und das gleiche Programm, dann entfällt etwas Einrichtungsaufwand.

Ein Programm mit mehreren Logbüchern.

Wir empfehlen diese Vorgehensweise, wenn man für das zweite Rufzeichen keinen eigenen PC hat.

Nachdem man das Programm für sein eigenes Rufzeichen installiert und eingerichtet hat, kann man für das zweite Rufzeichen wie folgt vorgehen:

  • Man ruft von der Startseite aus den Menüpunkt "Logbuch - Liste der Logbücher" auf.
  • Dort betätigt man den Schalter "Neu" und gibt dem neuen Logbuch einen Namen (z.B. das zweite Rufzeichen). Dann betätigt man den Schalter "OK" und in der Liste erscheint das weitere Logbuch.
  • Zwischen verschiedenen Logbüchern kann man wechseln, indem man in dieser Liste den Balken auf das gewünschte Log setzt und dann unten den Schalter "Aktivieren" betätigt.
  • Eine weitere Möglichkeit, zwischen zwei Logbüchern zu wechseln, findet man auf der Startseite. Klickt man auf den Namen des aktivierten Logbuchs, öffnet sich eine Liste zur Auswahl des anderen Logbuchs. Dazu muß bei "Extras - Programmoptionen - Programm - weitere" die Option "Name des aktivierten Logbuchs anzeigen" einen Haken haben.
  • In verschiedenen Fenstern sind für das weitere Rufzeichen u.U. Anpassungen vorzunehmen. So muß z.B. im EQSL- oder im LotW-Fenster ein eigenes Passwort eingetragen werden.
  • Für das OnlineLog sollte bei "Startseite - Extras - OnlineLog" die HAM OFFICE-Registriernummer des zweiten Rufzeichen eingetragen werden.

Ein weiteres HAM OFFICE auf dem gleichen PC

Die Installationsroutine läßt nur die Installation eines HAM OFFICE-Programms auf einem PC zu.

Um diese Limitierung zu umgehen, verfährt man wie folgt:

Variante 1: Schon während der Installation des ersten Programms gibt man als Zielverzeichnisse für Programm und Daten nicht zwei unterschiedliche Ordner an, sondern immer den gleichen Ordner. Dieser Ordner darf sich nicht im Hauptordner "Programme" befinden. Nach der Installation liegen also alle Dateien und Ordner von HAM Office in diesem einen Ordner. Das Programm wird zum Abschluß der Installation NICHT gestartet.
Jetzt wird auf der Festplatte ein neuer Ordner angelegt. In diesen neuen Ordner wird alles hineinkopiert, was in dem anderen Ordner enthalten ist.
Im Anschluß daran hat man zwei Ordner auf der Festplatte, die jeweils alle Daten und Dateien enthalten.
In jedem der beiden Ordner kann jetzt HAM Office gestartet und der jeweilige Registrierungsschlüssel eingegeben werden

Variante 2: Wenn HAM Office bereits auf dem PC installiert ist, dann legt man einen neuen Ordner für das zweite Programm an. Dieser Ordner darf nicht im Hauptordner "Programme" liegen.
Danach werden alle Dateien und Ordner aus dem installierten Programm in diesen neuen Ordner kopiert. Sehr wahrscheinlich liegen die Programmdateien des schon bestehenden Programms bei c:\programme (x86) und die Datendateien bei "Eigene Dokumente".
Im Anschluß daran sind in dem neuen Ordner alle Daten und Dateien von HAM Office enthalten.
In diesem Ordner kann jetzt HAM Office gestartet werden. Nach Aufruf des Menüpunkts "Hilfe - Info" kann nach Klick auf das bestehende Rufzeichen der zweite Registrierungsschlüssel eingegeben werden.

Benötigt man für das zweite Rufzeichen einen eigenen Registrierschlüssel?

Verscheidene Programmteile von HAM OFFICE nutzen Funktionen, die auf Web-Datenbanken zugreifen. Wieder andere Funktionen benötigen das Rufzeichen, wie es im Registrierschlüssel des Programms angegeben ist.
Stellvertretend ist das beim folgenden FAQ-Eintrag für das OnlineLog beschrieben. https://www.hamoffice.de/faq.htm#z60

Es ist darum dringend angeraten, für weitere Rufzeichen auch einen jeweils eigenen Registrierschlüssel anzufordern.
Das kann z.B. ganz einfach über den persönlichen Kontobereich auf der HAM OFFICE-Webseite geschehen.
Dort kann man für Familienmitglieder, und Ausbildungsstationen oder Klubstation kostenfreie Registrierschlüssel anfordern.

Login
EMail an Hotline
Telefonhotline
Auf Webseite suchen.
Zum Seitenanfang
ARCOMM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.