AFU-Hotline: +49 (0)30 351 26 92 62
Amateurfunk-Software        Switch to English language aktuell: deutsche Sprache
Amateurfunk-Software | Tel:+49 (0)30 351 26 92 62
Tel:+49 (0)30 351 26 92 62

Verbindung von HAM Atlas und HAM OFFICE

1. Verbinden Sie beide Programme,indem im HAM Office-Setup (Menü "Extras - Programm-Optionen") die Option "HAM Atlas - Daten nutzen" mit einem Haken versehen wird. Betätigen Sie dann den Schalter "Durchsuchen" und geben Sie dort an, wo sich die Datei HAMATLAS.EXE befindet. (Dateiname weicht je nach Version ab)

höhere Zoomstufe

Bild oben: 2. Es werden jetzt bei höchster Zoomstufe in der Deutschland-Karte von HAM Office weitere Orte angezeigt. Die folgenden Bilder sollen das verdeutlichen.

Orte auf Deutschlandkarte ohne HAM Atlas
(Bild vergrößern)

Bild oben:HAM Office ohne HAM Atlas

Orte-Darstellung auf Deutschlandkarte mit HAM Atlas
(Bild vergrößern)

Bild oben:HAM Office mit HAM Atlas

Orte-Darstellung ohne HAM Atlas
(Bild vergrößern)

Bild oben:HAM Office ohne HAM Atlas

HAM Office mit HAM Atlas

Orte-Darstellung mit HAM Atlas
(Bild vergrößern)

3. Verbindung von HAM Office mit der QSL-Verwaltung von HAM Atlas

3.1.
Fügen Sie eingescannte QSL-Karten in die HAM Atlas-QSL-Verwaltung ein. Geben Sie dort als Titel des eingescannten Bildes das Rufzeichen an.
(siehe auch QSL-Verwaltung)

QSL-Fotos scannen Hamoffice mein Amateurfunk Logbuch

3.2 Wenn Sie jetzt in HAM Office ein QSO eingeben und in HAM Atlas eine eingescannte Karte für das Rufzeichen vorliegt, so wird das im QSO-Eingabefenster angezeigt.

Anzeige mehrerer QSL-Fotos

3.3 Wenn Sie jetzt den Schalter betätigen, öffnet sich das QSL-Fenster von HAM Atlas. (siehe auch QSL-Verwaltung)

4. Die IOTA-Funktion ist hier nicht weiter beschrieben. Da HAM Atlas die genauen Koordinatenbereiche von IOTA-Inseln und Inselgruppen kennt, ist die Anzeige des Standortes der Gegenstation nach Eingabe einer IOTA-Nummer sehr genau. (siehe auch IOTA)

5. Locatoranzeige:Eine weitere besondere Funktion nach der Verknüpfung beider Programme ist die Anzeige der gearbeiteten und bestätigten Locator auf der Welt- und der Deutschland-Kartein HAM Office. Dazu betätigt man nach Aufruf einer Karte unterhalb der Karte die Schalter „LocStat“ und „Loc“. Auf der Deutschlandkarte werden die gearbeiteten und bestätigten Kleinstfelder, auf der Weltkarte die Kleinfelder angezeigt. Farbe und Form der Anzeige kann man im Programm HAM Atlas unter "Programm-Optionen – allgemein" einstellen. Dort kann man auch die Karten ausdrucken. (siehe auch Locatorstatistik)

6. Azimutale und Globusdarstellung: Durch die Verknüpfung mit HAM Atlas kann man auch in HAM Office die azimutale und die Globusdarstellung der Erde nutzen. Das ist im normalen Kartenfenster möglich als auch im kleinen Kartenfenster während der QSO-Eingabe. Die Standorte werden dort ebenfalls korrekt angezeigt.

azimuthale Darstellung bei QSO-Eingabe
(Bild vergrößern)

Bild oben:azimutale Darstellung der Karte während der QSO-Eingabe
(siehe auch Azimutale Darstellung)

Globus-Darstellung bei QSO-Eingabe
(Bild vergrößern)

Bild oben:Globus-Darstellung der Karte während der QSO-Eingabe
(siehe auch Globus-Darstellung)

weitere Informationen zum Thema:

News

hamatlas - 2021-02-08

6.77.0: bei "Extras - Programmoptionen - Farben, politisch" kann man jetzt die Farben für die Statistika...

hamatlas - 2020-11-26

Korrektur bei Verbindung mit ADIF-Logbuch (versuchte, Datei im Programmordner anzulegen)

hamatlas - 2020-08-03

6.74.0: Korrektur bei Anzeige eigener Standort 6.74.0: Layout-Anpassungen, wenn Windows-Anzeige...

FAQ

OnlineUpdate - Infodatei kann nicht geladen werden.

Es kann sein, dass der PC mit HTTPS nicht klarkommt (Win XP). Laden Sie das Update direkt aus dem Downloadber...

HAM Office, HAM Label und HAM Atlas auf einem Mac

Grundsätzlich sind diese Programme nicht für den Mac geschrieben, aber man kann sich behelfen, wie es Peter, H...

Informationsseiten

HAM Atlas

HAM Atlas verknüpft Rufzeichen-, DXCC- und Locatorangaben mit der Darstellung auf der Welt- und Deutschlandkarte.

HAM Atlas: Log-Auswertungen

Mit HAM Atlas kann man auf den Karten verschiedene Auswertungen darstellen. Auf der linekn Seite des Auswertungsfenster wählt man zuerst das Logbuch aus. Es kann sich dabei um eine ADIF-, DBF- oder CSV-Datei handeln, im einfachsten Fall um eine HA...

HAM Easy: Karten - physisch und politisch

  Karten im Hauptmenü - physische Darstellung Bereits vom Hauptmenü aus sind die Karten erreichbar. Die linke Liste zeigt DXCC- Länder und Regionen an. Nach Doppelklick auf einen Eintrag wird die Karte aktualisiert. Im unter...

HAM OFFICE: Amateurfunk-Karten: physisch und politisch

physische Darstellung Bereits vom Hauptmenü aus sind die Karten erreichbar. Die linke Liste zeigt DXCC- Länder und Regionen an. Nach Doppelklick auf einen Eintrag wird die Karte aktualisiert. Im unteren Teil der Karte finden sich viele Möglichkeit d...

HAM Atlas: Rufzeichen-Suche

Nach Aufruf des Menüpunktes "Rufzeichen" öffnet sich ein Eingabefenster. Gibt man dort ein Rufzeichen ein und betätigt <ENTER> oder den <Suchen>-Schalter, so ...

Shop
Service