• Software für den Amateurfunk.

SAT-Modul: Funktion

SAT-Modul

Das Satellitenmodul erhebt nicht den Anspruch, mit professionellen Satellitenprogrammen zu konkurrieren. Es soll hauptsächlich die Möglichkeit bieten, einzelne oder mehrere Satelliten grafisch zu verfolgen, ihre wichtigsten Bahndaten darzustellen und somit die Voraussetzung zu schaffen, während des Logbuchbetriebes auch über Satellit zu gehen. Für Einsteiger und weniger anspruchsvolle Sat-Funker dürften diese Angaben genügen. Natürlich haben auch wir ein Interesse daran, dieses Modul zu erweitern.

Grundsätzlich bietet das Modul folgende Möglichkeiten:

  • Satellitenliste mit Darstellung der wichtigsten Bahndaten
  • Import von Keplerdaten
  • grafische Verfolgung einzelner oder mehrerer Satelliten auf einer großen Weltkarte, aber auch auf einer kleinen Weltkarte direkt im LogEditor während des QSO-Betriebes
  • Wechsel vom LogEditor in die große Weltkarte und zurück
  • Auswahl der Satelliten für die Darstellung manuell und automatisch nach Sichtbarkeit in einem bestimmten Zeitraum

Themen dieser Seite

  • Satellitenliste
  • Satellitenkarte
  • SAT-Karte während der QSO-Eingabe
  • Satellitenliste

    Iin HAM Office EASY nicht verfügbar.)

    Folgende Funktionen stehen in der Satellitenliste zur Verfügung:

    • Darstellung der Eklipsen,Überflüge und Keplerdaten des Satelliten, auf dem der Balken steht/ Ändern der Keplerdaten
    • Echtzeitverfolgung wichtiger Bahndaten aller Satelliten
    • Import der Keplerdaten aus einer Datei (NASA-Format o. AMSAT) oder direkt aus dem Internet
    • Satellitenkarte
    • Suche eines Satelliten in der Liste
    • Markierung eines oder mehrerer Satelliten zur Darstellung in der großen Weltkarte oder im LogEditor (max. 15 Satelliten können gleichzeitig dargestellt werden)
    • Markierung mehrerer Satelliten in einem bestimmten Sichtbarkeitszeitraum (es werden nur die Satelliten markiert, die im angegebenen Zeitraum in den Sichtbarkeitsbereich des eigenen Standortes gelangen)
    • Deselektion aller Satelliten
    • Die Überflugtabelle und die Tabelle der Eklipsen eines Satelliten sind ausdruckbar

    Um für einen Satelliten die Karte anzuzeigen, kann man ihn mit dem Schalter <Auswahl> (2) selektieren und dann den Schalter <Karte> betätigen. Bei nur einem Satelliten genügt es aber auch, nur mit dem Balken auf den Namen zu gehen und dann den Schalter <Karte> zu betätigen.

    Unterhalb der Satellitenliste befinden sich zwei unterstrichene Links:

    -         Nur Auswahl anzeigen: Es werden nur jene Satelliten angezeigt die man wie oben beschrieben selektiert hat.

    -         Nur hörbare SAT anzeigen: Es werden nur jene Satelliten angezeigt, die gerade hörbar sind.

    Satellitenkarte

    In der Satellitenkarte werden bis zu 15 der derzeit in der Satellitenliste markierten Satelliten gleichzeitig dargestellt.

    Darstellung eines Satelliten:

    Während in der Karte der Sichtbarkeitsbereich des Satelliten dargestellt wird, befinden sich im unteren Bildschirmfenster die wichtigsten Bahndaten dieses Satelliten. Betätigt man den Mausschalter mit der Kurve, so wird die Bahnkurve des Satelliten dargestellt. Mit den <+> und <->-Schaltern kann die Geschwindigkeit der Berechnung erhöht bzw. verringert werden. Mit <Exit> gelangt man wieder zur normalen Bahndarstellung. Das gleiche gilt für die Betätigung des Mausschalters mit den zwei Pfeilen. Hier wird eine Vorschau des Sichtbarkeitsbereiches berechnet.

    Darstellung mehrerer Satelliten:

    Iin HAM Office EASY nicht verfügbar.)

    In der Karte wird der Sichtbarkeitsbereich aller Satelliten dargestellt. Im unteren Fenster werden die Farben der Satelliten den Satellitennamen zugeordnet. Klickt man mit der Maus auf einen Satelliten oder sein zugehöriges Farbrechteck im unteren Teil, so werden nur dessen Sichtbarkeitsbereich und Bahndaten dargestellt. Ein Mausklick auf den Mausschalter mit der Darstellung mehrerer Satelliten führt wieder zur Anzeige aller Satelliten. Diese Umschaltung wirkt sich auch auf die Darstellung in der kleinen SAT-Karte im LogEditor aus.

    Einen einzelnen Satelliten kann man hier auswählen, indem man

    • In der Auswahlliste unten links auf das Dreieck klickt. Die Auswahlliste kann sich bei großen Monitoren auch links neben der Karte befinden.
    • Mit der Maus auf das Viereck in der Karte klickt
    • Mit der Maus auf das Viereck in der unteren Statuszeile klickt.

     

    <ESC> beendet die Satellitenkarte.

    Sat-Karte während der QSO-Eingabe

    Bereits während der QSO-Eingabe kann man durch Betätigung des Schalters <F4> oder der Taste <F4> direkt in das Sat-Modul wechseln.

    Im Fenster der QSO-Eingabe kann man unten rechts neben der Logbuchliste auch das Sat-Modul zuschalten. Hier kann man die in der Sat-Hauptliste markierten Satelliten auswählen. Ist in der Hauptliste kein Satellit markiert, lassen sich hier alle Satelliten auswählen und anzeigen.

    Auch im kleinen Infofenster kann die Sat-Karte dargestellt werden. Mit Klick der rechten Maustaste auf die Karte verschwindet diese und die Satelliten-Auswahlliste erscheint. Nach <Enter> oder weiterem Mausklick ist wieder die Karte sichtbar.

    Die Liste unterhalb der Karte zeigt alle Satelliten mit den Zeiten für Auf- und Untergang an. Diese Liste ist nach der Zeit des Aufgangs sortiert und wird im Abstand von 1 min aktualisiert. Blau markiert sind die zur Zeit sichtbaren Satelliten.

    Bei den Optionen im QSO & QSL – Fenster kann man einstellen, welcher Satellit beim Start des Sat-Moduls angezeigt werden soll.

    Zum Seitenanfang
    ARCOMM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.