• Software für den Amateurfunk.

Datensicherung

Datensicherung

Menü: <Extras – Datensicherung>

Diese Funktionen dienen dem Sichern und Zurücklesen von Programm-Datenbeständen

Themen dieser Seite

  • Backup
  • Autobackup
  • Restore
  • Backup

    HAM Office kennt verschiedene Datensicherungsarten, die über das Hauptmenü aufgerufen werden können.

    • Vollsicherung (alle Daten- und Einstellungsdateien)
    • alle Logbuchdateien (Logbücher und Statistiken sowie Einstellungsdateien)
    • Dateien aktuelles Log (nur Logbuch und Statistik des aktuellen Logs)
    • einzelne Dateien
    • Autobackup

    Auf der zweiten Seite des Backup-Assistenten kann man das Backupverzeichnis wählen sowie angeben, ob die Datensicherung gepackt werden soll (verbraucht weniger Platz auf der Festplatte) und ob ältere Sicherungen gelöscht werden sollen (schafft auch Platz auf der Festplatte)

    Zu jeder Datensicherungsart können spezielle Einstellungen gespeichert werden:

    • Verzeichnis
    • Packen / letzte Sicherungen löschen (siehe oben)
    • Zeitsteuerung: Diese Funktion ist sehr wichtig, wenn man Datenverluste vermeiden will. Man kann hier einstellen, wann das Programm die Datensicherungsfunktion automatisch aufrufen soll. Stellt man z.B. 'immer beim ersten Programmaufruf im Monat vorschlagen' ein, so meldet sich zu diesem Zeitpunkt beim Start des Programms die Datensicherung. Diese kann dann durchgeführt werden oder auf später verschoben werden. Sinnvolle Einstellungen für die Datensicherung wären z.B.: Vollsicherung (vierteljährlich), ale Logbuchdateien (monatlich), aktuelles Log (wöchentlich), Autobackup (täglich).

    Bei der Datensicherungsart 'einzelne Dateien' können Sie auswählen, welche Dateien oder Dateigruppen gesichert werden sollen.

    Bei der Datensicherungsart 'Autobackup' kann man einstellen, dass für jeden Wochentag ein neues Unterverzeichnis angelegt werden soll. Diese Einstellung wird empfohlen, denn man läuft nicht Gefahr, dass funktionierende Backupdateien durch defekte Dateien überschrieben werden.

    Autobackup

    Wurde in den Programmoptionen die Autobackup-Funktion aktiviert, so wird das aktivierte Logbuch beim Beenden des Programms automatisch als .BUP-Datei in das Backup-Verzeichnis kopiert.

    Ist die Logbuchdatei kleiner als die Backup-Datei, wird kein Backup durchgeführt. Über die Restore-Funktion kann diese Backup-Datei wieder als Logbuchdatei eingelesen werden.

    Diese Funktion ist sinnvoll, wenn das Logbuch aus einem unbestimmten Grund zerstört wurde.

    Restore

    Beim Zurückbringen von Daten in HAM Office beschreiten Sie den umgekehrten Weg. Wählen Sie vorher die Option RESTORE.

    Wählen Sie beim Zurücksichern der Daten zuerst das Verzeichnis der Datensicherung aus. Voreingestellt ist das zuletzt benutzte Verzeichnis.

    Auf der zweiten Seite des Restore- Assistenten kann man wählen, aus welcher Datensicherung man Dateien zurücklesen möchte.

    Wählen Sie zum Schluß, welche Dateien zurückgesichert werden sollen. Sie können auch alle Dateien auswählen, um eine komplette Rücksicherung der Daten vorzunehmen.

    Login
    EMail an Hotline
    Telefonhotline
    Auf Webseite suchen.
    Zum Seitenanfang
    ARCOMM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.