• Software für den Amateurfunk.

Rundenfunktion während der QSO-Eingabe

Rundenfunktion

Über die Fensteraufteilung kann man durch Auswahl von "Runde" die Rundenfunktion aktivieren.

Der untere Fensterbereich zeigt dann links das normale Logbuch und rechts oder oben das Rundenlogbuch an.

Wird jetzt ein neues QSO ohne Endzeit eingegeben, so wird dieses QSO in beiden Listen abgespeichert. Man kann es durch Doppelklick mit der Maus oder durch Betätigung des entsprechenden Schalters wieder in die QSO-Eingabe zur Bearbeitung holen. Gibt man dem QSO eine Endzeit, so wird es aus der Rundenliste gelöscht. Das Gleiche wird erreicht durch Betätigung des Schalters "Abmelden" unterhalb der Rundenliste.
Beim Abmelden fragt das Programm, ob das QSO im Hauptlog bleiben soll oder dort gelöscht werden soll.

Um alle QSOs der Runde abzumelden, betätigt man den entsprechenden Schalter unter der Rundenliste oder man schließt das QSO-Eingabefenster. In letzterem Fall fragt das Programm, ob die Runde beendet werden soll. Wird die Abfrage verneint, so bleiben die QSOs in der Rundenliste für den nächsten Aufruf des QSO-Fensters erhalten.

Verwandte Themen

  • LogVorgaben - Optionen
  • Druck
  • Zoom
  • Suche von Datensätzen
  • Spalteneinstellungen
  • Export
  • Statistik während der QSO-Eingabe
  • Kartnfunktionen während der QSO-Eingabe
  • SAT-Funktionen während der QSO-Eingabe
  • DX-Cluster während der QSO-Eingabe
  • CAT während der QSO-Eingabe
  • Zugriff auf die Call-Verwaltung während der QSO-Eingabe
  • QSL-Druck und QSL-EMail im QSO-Eingabefenster
  • Login
    EMail an Hotline
    Telefonhotline
    Auf Webseite suchen.
    Zum Seitenanfang
    ARCOMM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.